H o m e
Kann man Prophezeiungen trauen?
Was sind eigentlich Wahrträume?
Horoskope – Nonsens oder okay?
Fragen zum Nostradamus-Buch
Fragen zur 'Stimme des Schamaen'
Nostradamus, ein Scharlatan?
Welche Centurien sind echt...?
Woher kommen Prophezeiungen?
Horoskope,  Prophezeiungen  &  Voraussagen
Naher Osten
Nostradamus
Terror

Nostradamus:
Was sagte
der Prophet
über unsere
Zeit voraus?

Nostradamus
Umweltkatastrophen
Planet Erde:
Countdown der Endzeit?
Stürme, Frost, Orkane
und Dürreperioden ohne
Ende...
T. Simrun' s
Weltkrieg
Vatikan
Prophezeiungen
Nahost Konflikte
Naher Osten:
Konfliktherd ohne Ende?
Israel, Palästina, Irak  –
wie geht es weiter...?

Fragen & Antworten

Kann man Prophezeiungen eigentlich trauen?
Mir ist aufgefallen, dass in Nostradamus-Büchern aber auch
auf Webseiten im Internet oft die selben Prophezeiungen von
Nostradamus völlig anders gedeutet werden? Woran liegt das?
Kann man Prophezeiungen überhaupt noch trauen?
   Christian
Ich denke ja, da jedoch die meisten medial veranlagten Men-
schen keine Kalenderblätter oder Daten in ihren Visionen se-
hen, ist es oft schwer, eine Prophezeiung zeitlich einzuord-
nen. Viele Visionen sind dann auch tatsächlich falsche Ein-
gebungen, andere sind nur symbolisch gemeint.

So liegt es nun an den Interpreten, die Spreu vom Weizen zu
trennen. Das ist nicht immer leicht,  zuweilen sogar unmög-
lich. Visionen sollte man daher als Hinweise oder Fingerzei-
ge sehen. Man sollte aber nicht von ihnen erwarten, in ihn-
en nun eine perfekte und befriedigende Lösung für sein Le-
ben zu finden, da wir meist erst nach dem Eintreffen eines
vorhergesagten Ereignisses, konkret erfahren, ob es sich um
eine korrekte Vorhersage handelte.
Nach oben


Was sind eigentlich Wahrträume?
Im Webforum von Ray Nolan wurde eine Weile lang viel über
Wahrträume diskutiert und einige User haben dort aber auch
in anderen Foren ihre Träume niedergeschrieben, was ich zu-
weilen für sehr beeindruckend hielt. Auch ich hatte schon
Träume, die dann tatsächlich eintrafen. Wo kommen die her?
Und was sind Wahrträume?
                             Anke
So bezeichnet man die sogenannten präkognitiven (zukunfts-
vorausschauenden) Träume. Amerikanische Wissenschaftler be-
haupten, dass von den durchschnittlich 8 REM-Phasen (Tief-
traumphasen einer Nacht) zwei bis drei Träume von zukunfts-
vorausschauender Natur sind. Insbesondere Warnungen  oder
einschneidende Lebensänderungen  -  wie z.B. der Tod eines
nahestehenden Menschen - scheinen sich in derartigen Träu-
men auszudrücken.
Diese Träume sind oft symbolischer Natur. Man träumt sie
sehr intensiv und man sollte sie sofort nach dem Erwachen
niederschreiben (sonst entfallen sie oft dem Gedächtnis).
'Falsche Wahrträume' sind sehr selten. Fehler in der Deu-
tung resultieren meist daher, dass wir nach dem Erwachen
unbewusste Wahrnehmungen (Träume) mit unserem Wach-Bewußt-
sein vermischen (und zu erklären versuchen). Es gibt aber
beeindruckende Prophezeiungen, die schlicht und ergreifend
geträumt wurden...
Nach oben


Horoskope – reiner Nonsens oder sind sie okay?
Hallo! Die meisten Horoskope, die ich bis jetzt gelesen ha-
be, sind entweder reiner Nonsens gewesen (sowas wie "Hüten
Sie sich vor Erkältungen oder einer Grippe") oder sie wa-
ren völlig falsch. Gibt es da Unterschiede? Sie scheinen ja
eine Menge von Horoskopen zu halten, oder?
        Thorsten
Astrologen erlernen ihr 'Handwerk' wie KFZ-Machaniker. Es
gibt hervorragende und weniger gute.  Leider auch welche,
die mit dem Erstellen von Horoskopen lediglich eine schnel-
le Mark verdienen möchten. Der Laie wird die Qualität ei-
nes Horoskops erst dann erkennen, wenn er sehr kritisch
im Rückblick die vorausgesagten Ereignisse überprüft und
dabei besonders auf sehr konkret gemachte Aussagen achtet.
Fehlen diese, dann handelt es sich um ein eher schwaches
astrologisches Horoskop und man sollte den Astrologen wech-
seln.
Top-Astrologen sagen Ihnen mit fixen Daten zu, wann und in
welcher Form sich bestimmte Dinge in Ihrem Leben ändern
können/werden. Das kann fast auf den Tag genau zutreffen.
Ich hatte Glück. Eine Bekannte empfahl mir einen Astrolo-
gen, der auf den Tag genau, den Tod eines Familienmitglie-
des vorausgesagt hatte, was dann auch zum Entsetzen dieser
Familie eintraf. In meinem Horoskop berechnete er einen
beruflichen, sehr positiven Schub ab dem 2. Mai des Folge-
jahres. Da begänne ein neues Projekt, aber das würde sich
noch etwa eine Woche hinziehen. Ab dem 10. Mai wäre dann
alles spruchreif und ab dann käme der Erfolg auf der gan-
zen Linie.
Ich will es kurz machen: es kam, wie vorhergesagt. Nur,
war das kein Projekt von mir - ich ahnte noch nicht einmal
etwas davon - aber eine Firma fragte an, ob ich an dieser
Sache interessiert sei. Es könne sich aber noch bis Mitte
Mai ziehen, bis das endgültige Okay vom Vorstand käme...
Am 10. Mai war es dann soweit - genau, wie der Astrologe
es berechnet hatte. Einen Einfluss auf die Ereignisse und
Entscheidungen hatte ich damals absolut nicht.
Nach oben



Fragen zum Nostradamus-Buch...

Wo man im Internet auch guckt,  "NOSTRADAMUS - Das große
Buch der Prophezeiungen" ist bei den Sachbüchern, insbeson-
dere unter dem Stichwort 'Nostradamus' überall ganz vorne
in den Top-Charts vertreten, und es hat durchweg gute Kriti-
ken. Was ist an dem Buch so besonderes, dass es sogar an
Manfred Dimde oder Ray O. Nolan vorbei gallopiert ist?
Hat T. Simrun als einziger den richtigen Nostradamus-Schlüs-
sel entdeckt? Oder wie erklären Sie sich das als Autor sel-
ber?
                                               Arnold
Zunächst einmal: Dieser Erfolg kam für mich völlig überra-
schend, denn gerade weil ich eben keinen 'Jahrhundertschlüs-
sel' präsentierte, hatte ich keine großen Hoffnungen das
Buch überhaupt an den Mann zu bekommen.  Aber mein Verlag
hatte wohl den richtigen Riecher und nahm das Buch an, weil
hier die Nostradamus-Prophezeiungen so vorgestellt werden,
wie der Seher sie tatsächlich geschrieben hat.
Es scheint, dass auch die Leser dies honorieren und viel-
leicht auch der zahlreichen "Endlich ist der Schlüssel ge-
knackt"-Bücher überdrüssig sind. Ich meine inzwischen, dass
der Erfolg des Buches darin zu suchen ist, dass es ein ehr-
liches Nostradamus-Werk ist und auf Superlative völlig ver-
zichtet.



Welche Prophezeiungen werden in Ihrem Buch vorgestellt?
Ich würde vor einem Kauf gerne wissen, was mich erwartet.
Welche Themen behandelt es und welche Prophezeiungen werden
im "Grossen Buch der Prophezeiungen" vorgestellt? Werden
die Voraussagen kommentiert? Und wie hast Du das bewerk-
stelligt ohne Nostradamus-Schlüssel bestimmte Voraussagen
für unsere Gegenwart (wie hier auf der Homepage) festzule-
gen?
                                              Martina   
Das Buch besteht aus zwei Teilen. Einem aktuellen Teil, wel-
cher von mir kommentiert wurde und wo man auf jeder Seite
auch interessante Fotos und Abbildungen zum Zeitgeschehen findet. Und aus dem zweiten Teil, in welchem sämtliche Cen-
turien und Briefe des Michel Nostradamus in deutscher Über-
setzung übersichtlich aufgeführt sind. Das Buch ist also
auch ein praktisches Nachschlagewerk für alle Prophezeiun-
gen des Sehers.
Im ersten Teil werden all jene Prophezeiungen vorgestellt,
die - da noch nicht eingetroffen - für unsere Gegenwart ge-
schrieben worden sein könnten. Dazu habe ich also alle vor-
ausgesagten Ereignisse herausgefiltert, die bereits einge-
troffen sind. Ereignisse, welche man also in Geschichtsbü-
chern und Chroniken nachlesen kann. Ich biete also keinen
'geknackten Zeitcode' an, sondern Vierzeiler, welche inzwi-
schen nachweisbare Geschichte sind, wurden ausgefiltert.
Im zweiten Buchteil sind diese natürlich vorhanden.
Nach oben


Fragen zum Buch "Die Stimme des Schamanen"...
Das Schamanen-Buch wirbt mit dem Satz "Erfolg ist kein Zu-
fall" (oder so ähnlich). Also davon kann ich nur träumen,
weil ich mir bis jetzt alles hart erarbeiten musste. Kann
das Buch wirklich einen Wandel im Leben hervorrufen? - Ich
kann mir das ehrlich gesagt nicht vorstellen?       Jürgen

Es gibt viele simple - ich nenne sie mal 'magische' Kniffs,
die sehr schnell und spürbar eine Wende im Leben herbeifüh-
ren können. Vielen Menschen scheint alles in den Schoß zu
fallen, andere müssen sich ständig abbuckeln. Schon wenn
man über diesen Umstand mal nachdenkt, kommt man auf den
Schluss, dass es einfach nicht sein kann, dass dem einen
der Erfolg ständig nachzulaufen scheint, andere sich aber
alles hart erkämpfen müssen und dies sei dann purer Zufall.
Das wä
re etwa so, als hätte man in jeder Woche Sechs Rich-
tige im Lotto.
Es liegt also 'an irgend etwas', das man nur kennen muss,
um nun auch zu den sogenannten Sonntagskindern des Lebens
zu gehören. Diesen Kniff - einer von vielen - bringt Ihnen
das Buch "Die Stimme des Schamanen" näher. Mit der kinder-leicht nachvollziehbaren Praktik, die ich hier vorstelle,
nimmt man Einfluss auf die wichtigsten Bereiche seines Le-
bens: Liebe und Partnerschaft, berufliche Erfolge und die
Schamanen-Orakel beleuchten die Persönlichkeit einer jed-
beliebigen Person, deren Schwächen und Stärken Sie sofort
einschätzen können.
Für "Nostradamus - das große Buch der Prophezeiungen" habe
ich das alte Schamanen-Orakel hinzugezogen, den Absendeter-
min und den Verleger damit festgelegt. Und der unerwartete Erfolg bestätigte mir wieder einmal, dass man seinem Glück
durchaus Flügel verleihen kann...
Nach oben



Nostradamus – Prophet oder Scharlatan?

Hallo! Kannst Du mir sagen, ob Du Nostradamus für einen se-
riösen Propheten oder für einen Scharlatan hälst? Wie ste-
hen Wissenschaftler zu dem Propheten? Man liest zwar viel
über Nostradamus, aber die Meinungen über ihn gehen weit
auseinander. Mich würde Deine Meinung zu diesem Punkt sehr
interessieren!                                    Kerstin

Es ist schon richtig, was Du sagst. Die Meinungen über Nos-
tradamus gehen sehr weit auseinander und die Schulwissen-
schaft hält ihn wohl eher für ein ausgekochtes Schlitzohr.
Aber dem kann ich mich nicht anschließen. Vieles von dem,
was er vorhersagte, ist dann später tatsächlich eingetrof-
fen. Und diese erfüllten Prophezeiungen waren dann meistens
auch so geschrieben, dass man klar und deutlich daraus ein
geschichtliches Ereignis ableiten konnte.  Es ist ja nun
nicht so, als habe der Seher nur Unverständliches niederge-
schrieben. Das wird zwar immer wieder gerne behauptet, aber
es ist schlichtweg falsch.
Und die dunklen, für uns oft unverständlichen Vierzeiler?
Wie, frage ich, kann man eine Vision beschreiben, die man
selbst kaum versteht, z.B. einen Atomblitz oder Raketen im
Jahr 1555, wo nichts Vergleichbares existierte? Ich denke,
er schrieb die Dinge nieder so, wie er es sah, und hoffte
dabei, dass jene Menschen, die es einst betreffen würde,
dann schon erkennen würden, was er meinte und was er gese-
hen hatte.
Nach oben



Welche Centurien sind echt?

Auf einigen Experten-Seiten im Internet wird darüber ge-
stritten, welche Centurien echt sind oder welche von ande-
ren Druckern nachgedruckt wurden. So gibt es zwei Versio-
nen aus dem Jahr 1555: die uralten Originale aus den Bib-
liotheken von Wien und Südfrankreich. Welche dieser Ausga-
ben ist nun echt?                                  Roland

Beide Ausgaben. Eine von ihnen ist der erste Andruck (Bib-
liothek d'Albi), die andere (Bibliothek Wien) erschien ei-
nen Monat später und stellt wohl die von Nostradamus selbst
korrigierte Ausgabe dar, die dann in Druck ging.
Die Texte sind nahezu identisch. Die Korrektur betrifft al-
so hauptsächlich die Schreibweise. Der Unterschied in den
beiden Werken ist natürlich für alle interessant, die in
der Rechtschreibung des Sehers einen Schlüssel vermuten. Da
sollte dann die vom Meister persönlich korrigierte Wien-
Ausgabe das Fundament zum Nachforschen bilden, welche auch
Vorlage für mein Buch war.
Nach oben



Woher kommen Prophezeiungen?
Im Ray-Nolan-Forum wird viel über den Ursprung von Prophe-
zeiungen diskutiert oder spekuliert. Ray O. Nolan selbst
scheint Prophezeiungen völlig abzulehnen. Für ihn kommen
die Nostradamus-Voraussagen aus einem noch nicht geschrie-
benen Geschichtsbuch aus der Zukunft. Und diese geschicht-
lichen Ereignisse wären dann mittels Zeitreise in die Ver-
gangenheit transportiert worden. Ich kann mich für diese
These allerdings nicht erwärmen. – Wo liegt für dich der
Ursprung von Prophezeiungen?                        Tina

Es gibt erwiesenermaßen zukunftsvorausschauende
Träume und
bei medial veranlagten Menschen auch im wachen Zustand emp-
fangene prophetische Visionen.  Warum sollte ausgerechnet
Nostradamus nicht solche Visionen empfangen haben? Wo al-
lerdings die Quelle des Wissens liegt - im göttlichen Sein,
im Empfindungsbereich unserer Warn-Instinkte oder Seele, in
der Geistwelt, oder ob tatsächlich hie und da Impulse aus
der Zukunft von unserem Unterbewusstsein oder Bewusstsein
empfangen werden können - darüber können wir nur spekulie-
ren.
Aber auch hier wird sich irgendwann einmal der Schleier des
Geheimnisvollen lüften und uns eine schlüssige Antwort lie-
fern. Ich weiß auch nicht genau, wo der Wind herkommt und
wie er entsteht. Aber es gibt ihn. Ebenso wenig muss ich nun
unbedingt wissen, wo die prophetischen Informationen ihre
Wurzel haben - aber es gibt sie...

Nach oben





Design und Webmaster: info@voraussagen.de
Copyright 2003 by hwk-mediaVision – Todos los derechos reservados.


































Wenn Sie weitere
Fragen haben – bitte
schreiben Sie mir.
Ich werde, wann im-
mer es meine Zeit
zulässt, versuchen
Ihnen auf dieser
Seite zu antworten.
Alle E-Mails hier oder
per Rück-Mail zu be-
antworten ist aber leider
nicht immer möglich.

Ich bitte um Verständnis,
denn auch ich habe eine
Familie und einen Job.

Herzlichst, Ihr
T. Simrun